Hauptinhalt

Justiz

Ein Richter sitzt an einem Pult, auf dem verschiedene Gesetzesbücher stehen. © © Peter Knossok, Sebastian Bergner

Verstaubte Aktenberge, Richterhammer und Perücken suchen Sie bei uns vergebens. In der Justiz erleben Sie täglich spannende Fälle aus allen Bereichen des Lebens. Werden Sie Teil der unabhängigen, dritten Gewalt und haben Sie stets das Recht auf Ihrer Seite! Die Justiz bietet Ihnen vielfältige Ausbildungs- und Studienplätze sowie Einstiegsmöglichkeiten bei Gerichten, Staatsanwaltschaften und im Justizvollzug.

Job mit J?

Job mit J?

Gerichtsvollzieher sorgen für ein rechtsstaatliches Verfahren bei der Zustellung und Vollstreckung gerichtlicher Verfügungen, Urteile und Ladungen. Sie geben dem Rechtsstaat im unmittelbaren Kontakt mit den Bürgern ein Gesicht und sorgen für eine den Interessen von Gläubiger und Schuldner gerecht werdende Vollstreckung. Sie erledigen die ihnen übertragenen, verantwortungsvollen Aufgaben selbstständig und führen ihren gesamten Geschäftsbetrieb eigenverantwortlich.

Gerichtsvollzieher/in

Justiz goes digital! Für die Herausforderungen von morgen braucht die Justiz-IT Mitarbeiter, die offen sind für Wandel und Veränderungen. Sie haben sich bereits mit hyperkonvergenten Systemen, Private Clouds und Containerlösungen beschäftigt? Sie sind vertraut mit DevOps und agilem Projektmanagement? Sie interessieren sich für KI und Legal Tech? Design Thinking ist in Ihren Augen ein reizvoller Ansatz, um Probleme zu lösen? Dann ist die sächsische Justiz-IT der richtige Platz für Sie!

Einsatzbereiche

Leitstelle für Informationstechnologie

Als Justizfachwirte nehmen Sie büroorganisatorische und verwaltende Aufgaben bei Gerichten und Staatsanwaltschaften wahr. Sie sind überwiegend in Service-Einheiten und Geschäftsstellen in den verschiedenen Fachgebieten der Justiz tätig und die Schnittstelle zwischen den Bürgern einerseits, den Richtern, Staatsanwälten und Rechtspflegern andererseits. Ihre sorgfältige Aktenführung, Pflege von Registern und Datenbanken und die organisatorische Vorbereitung von Gerichtsverhandlungen sind ein wichtiger Baustein für einen reibungslosen Verfahrensgang.

Justizfachwirt/in / Duale Ausbildung Laufbahngruppe 1.2

Als Justizvollzugsbeamter sind Sie für die Beaufsichtigung, Betreuung, Versorgung und sichere Unterbringung der Gefangenen in den sächsischen Justizvollzugseinrichtungen zuständig. Gemeinsam mit Juristen, Psychologen, Pädagogen, Kunsttherapeuten und Sozialarbeitern begleiten Sie die Gefangenen durch den Haftalltag. Justizvollzugsbeamte kommen darüber hinaus auch in den Arbeitsbetrieben, in der Verwaltung und im Sanitätsdienst zum Einsatz.

Justizvollzugsbeamter/in / Duale Ausbildung Laufbahngruppe 1.2

Als Justizwachtmeister sind Sie für die Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung in den Gerichten und Staatsanwaltschaften zuständig. Darüber hinaus können Sie verschiedene Aufgaben in den Justizgebäuden wahrnehmen und damit einen wichtigen Beitrag zum reibungslosen Betrieb der Justizbehörden leisten.

Justizwachtmeister/in

Sie haben eine Vorliebe für das Zivilrecht und finden es spannend, gemeinsam mit allen Beteiligten die Zukunft zu gestalten? Die tägliche Arbeit mit Menschen ist Ihnen wichtiger als die reine Aktenarbeit? Dann werden Sie doch Notar/in! Im Gegensatz zu den gängigen Vorurteilen ist dieses Amt alles andere als langweilig. Als Notar/in sind Sie unabhängig wie ein Richter und bearbeiten Fälle mitten aus dem Leben. Dabei bestimmen Sie frei über Ihre Zeit und Ihr Büro. In einem dreijährigen Training on the Job werden Sie umfassend praktisch und theoretisch auf Ihre Aufgaben vorbereitet.

Einsatzbereiche

Sächsisches Staatsministerium der Justiz

Sie haben Jura studiert? Dann machen Sie doch Ihr Referendariat in Leipzig, Dresden oder Chemnitz. Sie erhalten eine hervorragende Ausbildung mit weit überdurchschnittlicher Bezahlung. Sie haben hoch motivierte Ausbilder und Zugriff auf viele Lernmaterialien. Sie arbeiten in Kleingruppen. Gezielte Examensvorbereitung und Klausurentraining haben Priorität. Sie können überall jederzeit online lernen und recherchieren (Online-Klausurenkurs, juris- und beck-online, E-Learning-Angebote). Nach dem Referendariat haben Sie in Sachsen interessante berufliche Möglichkeiten.

Einsatzbereiche

Sächsisches Staatsministerium der Justiz

Als Rechtspfleger nehmen Sie die Ihnen durch das Rechtspflegergesetz übertragenen Aufgaben der freiwilligen und streitigen Gerichtsbarkeit wahr und sind bei deren Ausführung sachlich unabhängig. Sie kommen bei allen Gerichtszweigen und den Staatsanwaltschaften zum Einsatz, können aber auch mit herausgehobenen Aufgaben in der Justizverwaltung betraut werden.

Rechtspfleger/in / Duales Studium Laufbahngruppe 2.1

Sie haben Ihre hohe juristische Qualifikation durch überdurchschnittliche Examensergebnisse unter Beweis gestellt? Sie möchten sich Aufgaben im Dienst der Gerechtigkeit und des Rechtsfriedens stellen? Sie suchen eine verantwortungsvolle Tätigkeit, in der Sie unabhängig entscheiden? Dann sollten Sie Ihre Fähigkeiten als Richter oder Staatsanwalt in die sächsische Justiz einbringen. Während einer Probezeit von ca. dreieinhalb Jahren werden Sie an den erstinstanzlichen Gerichten sowie bei einer Staatsanwaltschaft eingesetzt. Für den Beruf des Richters oder Staatsanwalts benötigen Sie als Jurist ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Engagement, Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Entschlussfreudigkeit. Wir sind nicht nur an Bewerbungen von Absolventen direkt nach dem Abschluss der Ausbildung interessiert, sondern auch an der Einstellung berufserfahrener Juristen, die mit dem Wechsel in die sächsische Justiz eine neue Herausforderung suchen.

Einsatzbereiche

Sächsisches Staatsministerium der Justiz

zurück zum Seitenanfang