Hauptinhalt

Naturwissenschaften

Eine Frau hockt mit Helm und Gummistiefeln in einem dunklen Steinkanal und steuert einen Mini-Bagger. © Stephan Floss

Als Naturwissenschaftler bietet Ihnen der Freistaat Sachsen vielfältige berufliche Möglichkeiten. In der Forschung, bei der Sicherheit von Lebensmitteln und technischen Produkten, im Natur- und Umweltschutz oder bei der Entwicklung der öffentlichen Infrastruktur – in diesen und vielen weiteren Bereichen können Sie Ihr Fachwissen themenübergreifend oder als Spezialist einbringen.

Die natürlichen Ressourcen stehen nicht unbegrenzt zur Verfügung. Der Staat hat eine hohe Verantwortung gegenüber den Bürgern, Umweltstandards durchzusetzen. In vielen Bereichen ist die Kenntnis, das Beobachten und Analysieren der Zustände und des Verhaltens der Natur unumgänglich, um die richtigen Entscheidungen zu treffen und bestehende Standards weiterzuentwickeln.
Sie können in zahlreichen Einrichtungen des Freistaates Sachsen eingesetzt werden, z.B. im Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft und den nachgeordneten Behörden.

Einsatzbereiche

Amt für Großschutzgebiete
Landesamt für Schule und Bildung
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Landesdirektion Sachsen
Landeskriminalamt
Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft
Staatsbetrieb Landestalsperrenverwaltung
Staatsbetrieb Sachsenforst

Das Aufgabenspektrum eines Biologielaboranten ist vielschichtig und verantwortungsvoll. Sie untersuchen zum Beispiel Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen mittels serologischer, virologischer und mikrobiologischer Verfahren; isolieren, züchten und begutachten Zellen und prüfen den Aufbau von Viren und Bakterien mit Hilfe eines Elektronenmikroskops.
Einsatzmöglichkeiten finden Biologielaboranten in den verschiedenen Laboreinrichtungen des Freistaates Sachsen (z.B. in der Landesuntersuchungsanstalt).

Einsatzbereiche

Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft

Chemielaboranten arbeiten meist im Team eng mit Naturwissenschaften und Ingenieuren zusammen. Sie analysieren u.a. Lebensmittel, Kosmetika und Bedarfsgegenstände nach verschiedenen chemischen Verfahren mit Hilfe moderner Analysegeräte. Ausgestattet mit einer guten Beobachtungsgabe, Genauigkeitssinn, Geduld und Konzentrationsvermögen sind sie als qualifizierte Fachkraft gefragt und haben einen anspruchsvollen Beruf mit variablen Einsatzmöglichkeiten, so zum Beispiel in den Laboreinrichtungen des Freistaates Sachsen (z.B. Landesuntersuchungsanstalt) sowie im Landeskriminalamt.

Einsatzbereiche

Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft

Das Verständnis der mannigfaltigen, Stoffe verändernden Prozesse mit und ohne anthropogene Einflüsse kann ohne das geradezu detektivisch-analytische Suchen engagierter Naturwissenschaftler nicht erreicht werden. Das Tätigkeitsspektrum reicht von der Bearbeitung von Genehmigungsverfahren bis hin zur Beratungs-, Bewertungs- und Überwachungstätigkeit. Chemiker kommen z.B. im Bereich des Immissionsschutzes, des Chemikalienrechts, der Wasserwirtschaft oder der Arbeitsschutzverwaltung zum Einsatz. Sie können im Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft oder des Sächsischen Staatsministeriums des Innern eingesetzt werden.

Einsatzbereiche

Landesamt für Schule und Bildung
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Landesdirektion Sachsen
Landeskriminalamt
Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft
Staatsbetrieb Landestalsperrenverwaltung

Die Fähigkeiten, hydrologische Zusammenhänge zu analysieren, sind in verschiedenen Bereichen wichtig. Hydrologen werden beispielsweise für Aufgaben im Zusammenhang mit der Steuerung von Talsperren, für die Vorhersage von Extremereignissen, für die Bewertung der Auswirkungen von Klima- und Landnutzungsänderungen und für Wasserhaushaltsanalysen benötigt. Einsatzbereiche sind unter anderem das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, die Landestalsperrenverwaltung und das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft.

Einsatzbereiche

Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Landesdirektion Sachsen
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Staatsbetrieb Landestalsperrenverwaltung

Lebensmittelchemiker sind die Experten für Lebensmittel und Verbraucherschutz. Unter Anwendung moderner analytischer Methoden und technologischer Kenntnisse untersuchen Sie, ob Lebensmittel für den menschlichen Verzehr geeignet sind, und stellen sicher, dass auch Bedarfsgegenstände und Kosmetika keine Stoffe enthalten, die die Gesundheit der Bürger schädigen könnten.
Sie können in den Sächsischen Staatsministerien für Soziales und Verbraucherschutz sowie Umwelt und Landwirtschaft und in deren nachgeordneten Einrichtungen (z.B. Landesuntersuchungsanstalt) eingesetzt werden.

Einsatzbereiche

Landesamt für Schule und Bildung
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Landesdirektion Sachsen
Landeskriminalamt
Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft
Staatsbetrieb Landestalsperrenverwaltung

Als Physiker in der Landesdirektion kontrollieren Sie u. a. in Arztpraxen und Kliniken die vorhandenen Röntgenanlagen auf die Einhaltung von sicherheits- und strahlenschutztechnischen Forderungen zum Schutz der Patienten und Arbeitnehmer im medizinischen Bereich. Sie erteilen Genehmigungen für medizinische Röntgenanlagen und bewerten Überwachungskonzepte der Unternehmen. Ihr Einsatz erfolgt ausgehend den Dienststellen Chemnitz, Dresden und Leipzig sachsenweit.

Einsatzbereiche

Landesamt für Schule und Bildung
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Landesdirektion Sachsen
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft

Bodenmechanik, Ultrafeinstaub, natürliche Umweltradioaktivität, Bioaerosole – überall spannendste Physik. Erst die Kenntnis physikalischer Faktoren und ihrer komplexen Wechselwirkungen in unserer Umwelt versetzt die Akteure in Politik und Verwaltung in die Lage, die richtigen Entscheidungen im Interesse von Menschen, Tieren und natürlichen Ressourcen zu treffen.
Als Physiker/in finden Sie insbesondere in den technischen Fachbehörden der Umwelt- und Landwirtschaftsverwaltung des Freistaates Sachsen vielfältige und herausfordernde Einsatzmöglichkeiten.

Einsatzbereiche

Landesamt für Schule und Bildung
Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
Landesdirektion Sachsen
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft

Stellenangebote im Fachbereich Naturwissenschaften

zurück zum Seitenanfang