Hauptinhalt

MACH WAS WICHTIGES

OHNE MICH KEIN HEIMWEG

Eine sehr schöne Seite dieses Berufslebens ist, dass man bleibende Werte schafft.

Holger Quendt, Abteilungsleiter für Planung und Straßenbau, Landesamt für Straßenbau und Verkehr

OHNE MICH KEIN HERZKLOPFEN

...es macht halt wirklich Spaß, zu sehen, wie der Patient einem Emotionen zurückgibt...

Fanny Löffler und Michel Tippner, Auszubildende für Gesundheits- und Krankenpflege, Sächsisches Krankenhaus Rodewisch

Ranger

...

Als Ranger wacht Lorenz Richter über Tiere und Pflanzen im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. Die einzigartigen Lebensräume und seltenen Arten der Region kennt er genau. Bei Führungen durch das Schutzgebiet erklärt er vielen Besuchern deren Bedeutung.

Chemikerin

...

In unserem Kompetenzzentrum Wald und Forstwirtschaft ist Ulrike Gembella eine der Beschäftigten, die zum Wohle des sächsischen Waldes forschen. Im Labor untersucht sie die Auswirkungen von Umwelteinflüssen auf die Waldböden und damit auf das Wachstum der Bäume.

OHNE MICH KEIN LEBEN

Wasser bedeutet für uns Lebendigkeit!

Lukas, Paulo und Oskar, Auszubildende zum Wasserbauer, Landestalsperrenverwaltung Sachsen

Revierförsterin

...

Revierförsterin Janina Albrecht leitet das Revier Glauchau im Forstbezirk Chemnitz. Dort ist sie für die privaten und kommunalen Waldbesitzer der Gegend erste Ansprechpartnerin bei allen Fragen zur Waldbewirtschaftung und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

OHNE MICH KEIN FREISTAAT

Ich habe eine sehr große Bandbreite an Aufgaben, die ich im Laufe meines Arbeitslebens erfüllen kann.

Grit Drechsel, Diplom-Verwaltungswirtin, Landesdirektion Sachsen (Chemnitz)

Leiter Forstbezirk

...

Holm Karraß ist als Leiter des Forstbezirkes Oberlausitz für eine Waldfläche von knapp 130.000 Hektar und fast 60 Mitarbeiter verantwortlich. Gemeinsam sorgen sie dafür, dass der Wald heute und in Zukunft seine Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktion optimal erfüllen kann.

Mitarbeiterin Personal

...

Romi Seibel ist Mitarbeiterin im Personalreferat der Geschäftsleitung. Zusammen mit ihren Kolleginnen und Kollegen kümmert sie sich um die gut 1.450 Beschäftigten beim Sachsenforst und sorgt dafür, dass dem Betrieb kluge Köpfe und fleißige Hände nicht ausgehen.

OHNE MICH KEIN UPDATE

...was können wir besser machen? Weniger Klicks, weniger Mausaktionen, weniger Tastaturanschläge. So können wir permanent verbessern und das reizt mich.

Sandor Fiedler, Softwareentwickler, Sächsische Informatikdienste

Forstwirt

...

Florian Strauß arbeitet als Forstwirt im Forstbezirk Neustadt und hat seinen Beruf, wie viele unserer Fachkräfte, beim Sachsenforst erlernt. Zu seinen Aufgaben zählt neben Pflanzung, Waldpflege und Holzernte beispielsweise auch der Bau von Erholungseinrichtungen.

zurück zum Seitenanfang