Hauptinhalt

Stellenanzeige

VMTA / MTLA (m/w/d)

Stelleninformationen

Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen
Qualifikationsebene: Duale Berufsausbildung, Meister und vergleichbar
Dienstort: Dresden
Anstellungsverhältnis: unbefristet

Bewerbungsfrist: 30.06.2021

Kennziffer: VM/mD/3.3/48.21/BRÜ

Bewerbungsadresse

Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen
Sachgebiet Personal und Recht
Jägerstraße 8 / 10
01099 Dresden

E-Mail: bewerbung@lua.sms.sachsen.de

Die Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen Sachsen, die zum Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichem Zusammenhalt gehört, sucht für das Fachgebiet 3.3 „Mikrobiologie, Milchhygiene“ der Abteilung 3 „Veterinärmedizinische Diagnostik“, zum 1. November 2021 am Standort Dresden eine/n

VMTA/MTLA (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Veterinärmedizinische Diagnostik für alle Tierarten vor allem im Bereich der Mikrobiologie und Mastitisdiagnostik

  • Vorbereitung und Durchführung von Methoden zur Erregerisolierung, zur Typisierung und weiteren Charakterisierung, Durchführung von Resistenztests

  • Proben- und Datenerfassung im LIMS, Auswertung und Aufarbeitung der Ergebnisse

  • Bedienung, Wartung, Überprüfung und Kalibrierung moderner Analysegeräte

  • Mitarbeit bei der Etablierung und Validierung bestehender und neuer Methoden, Aufgaben im Rahmen des Qualitätsmanagements sowie im Rahmen des Hygieneregimes und der Laborver- und -entsorgung

 

Vorausgesetzt werden:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung und die staatliche Anerkennung als VMTA / MTLA.

 

Die Aufgabenerfüllung erfordert:

  • berufliche Erfahrungen und Fertigkeiten im genannten Aufgabengebiet

  • PC-Kenntnisse

  • hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Flexibilität und die

    Fähigkeit, im Rahmen der zugewiesenen Dienstaufgaben

    selbständig und eigenverantwortlich zu arbeiten

  • Teilnahme an Wochenenddiensten

     

Die Stelle steht unbefristet in Vollzeit zur Verfügung.

Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Landesuntersuchungsanstalt Sachsen nach derzeitigem Stand im Jahr 2026 an den Standort Bischofswerda umzieht, so dass die Bereitschaft zur Ausübung der Tätigkeit auch an diesem Standort gegeben sein sollte.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen fordern wir ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Entsprechende Nachweise sind beizufügen.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

zurück zum Seitenanfang