Hauptinhalt

Stellenanzeige

Sachbearbeiter (m/w/d)

Stelleninformationen

Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen
Qualifikationsebene: Bachelor, Diplom (FH/BA) und vergleichbar
Dienstort: Dresden
Anstellungsverhältnis: befristet

Bewerbungsfrist: 24.07.2019

Kennziffer: Vw/gD/PuR/15.19/BRÜ

Bewerbungsadresse

Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen
Sachgebiet Personal und Recht
Jägerstraße 8 / 10
01099 Dresden

E-Mail: bewerbung@lua.sms.sachsen.de

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Vorbereitung und Durchführung von Stellenbesetzungsverfahren, Mitwirkung bei der Personalplanung und Bewerberauswahl
  • Ausfertigung von Arbeits-, Änderungs- und Aufhebungsverträgen
  • Erstellen von Tätigkeitsbeschreibungen, Festsetzen von Entgeltgruppen nach der Entgeltordnung des TV-L, Stufenzuordnung
  • Ermittlung von Erholungs- und Zusatzurlaub sowie die Klärung von Anträgen auf Sonderurlaub, Arbeitsbefreiungen und sonstigen Freistellungen
  • Mitwirkung bei der Ausfertigung von Beurteilungen und Zeugnissen
  • Klärung von tarif-, arbeits- und personalvertretungsrechtlichen Fragestellungen sowie die Beratung von Beschäftigten
  • Mitwirkung bei der jährlichen Aufstellung des Haushaltsplanes
  • Statistische Überwachung des Personalbestandes
  • Führung der Stellenbewirtschaftungsliste, Pflege der Personaldateien, Berichterstattung zur Stellenplanbewirtschaftung
  • Erarbeitung statistischer Erhebungen

 

Vorausgesetzt werden:

  • ein erfolgreicher Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) oder ein vergleichbarer Abschluss mit mehrjähriger Berufserfahrung in einer Personalverwaltung des öffentlichen Dienstes
  • einschlägige Kenntnisse des Tarifrechtes (TV-L/ TVÜ-Länder) und des Personalvertretungsrechts
  • umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der MS-Office-Anwendungen

Die Aufgabenerfüllung erfordert:

  • verantwortungsbewusstes und selbstständiges Arbeiten im Rahmen der zugewiesenen Dienstaufgaben
  • Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit

 

Von Vorteil für die Aufgabenwahrnehmung sind einschlägige Erfahrungen in der Anwendung des Personalverwaltungssystems PVS.

 

Die Stelle steht befristet nach § 21 des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes vorerst bis zum 31.03.2020 in Vollzeit zur Verfügung. Bei entsprechender Eignung ist die befristete Verlängerung für die gesamte Dauer einer sich anschließenden Elternzeit vorgesehen. Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

zurück zum Seitenanfang