Hauptinhalt

Stellenanzeige

Ausbildung zum Fachangestellten (m/w/d) für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv

Stelleninformationen

Sächsisches Staatsarchiv
Qualifikationsebene: Ausbildungsstellen
Dienstort: Leipzig
Anstellungsverhältnis: befristet

Bewerbungsfrist: 10.01.2022

Kennziffer: 2021/7

Bewerbungsadresse

Sächsisches Staatsarchiv
Referat 11 - Personal
Postfach 100 444
01074 Dresden

E-Mail: poststelle@sta.smi.sachsen.de

Im Sächsischen Staatsarchiv sind in der Abteilung Staatsarchiv Leipzig zum 1. September 2022 drei Stellen für Auszubildende im Ausbildungsberuf Fachangestellte/ Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Archiv zu besetzen.

Als moderner Dienstleister für Bürger, Wissenschaft und Verwaltung sichert das Sächsische Staatsarchiv das Archivgut des Freistaates Sachsen und macht es zugänglich. Das Staatsarchiv Leipzig ist im Behördenzentrum Paunsdorf in einem Archivzweckbau untergebracht und bietet mit seinen funktionellen Räumlichkeiten, flexiblen Arbeitszeiten und guten Verkehrsanbindungen beste Arbeitsbedingungen.

Als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Archiv übernehmen, ordnen und erschließen Sie analoges und elektronisches Archivgut wie Akten, Karten, Bilder, Filme und Tonaufzeichnungen. Sie schaffen Zugang zu Informationen aus Archivgut mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationsmittel. Ebenso stellen Sie Archivgut zur Benutzung bereit und organisieren die Benutzung. Zudem sind Sie im Magazindienst tätig, wo Sie Archivgut technisch bearbeiten und es für die Benutzung ausheben und zurücklagern.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Die theoretische Ausbildung findet an der Gutenbergschule, Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig, statt. Die praktische Ausbildung wird im Staatsarchiv Leipzig absolviert. Während des Ausbildungsverhältnisses wird ein Ausbildungsentgelt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG) gezahlt. Die aktuellen Entgeltbeträge finden Sie unter www.tdl-online.de.

Die Stellenausschreibung richtet sich an Schulabsolventinnen und Schulabsolventen ohne abgeschlossenes Studium.

Vorausgesetzt werden:

  • guter bis sehr guter Abschluss der Realschule oder des Gymnasiums,
  • gute bis sehr gute Leistungen in den Fächern Deutsch und Geschichte,
  • gute Sprachkenntnisse, insbesondere der englischen Sprache,
  • gute Allgemeinbildung,
  • ausgeprägtes Interesse am Zeitgeschehen.

Von Vorteil sind:

  • gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit,
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten,
  • Teamfähigkeit.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer 2021/7 bis 10. Januar 2022 an

Sächsisches Staatsarchiv
Referat 11 - Personal
Postfach 100 444
01074 Dresden

bzw. per E-Mail an poststelle@sta.smi.sachsen.de. Bitte beachten Sie die Hinweise zur elektronischen Kommunikation unter https://www.staatsarchiv.sachsen.de/kontakt-3941.html.

Datenschutzrechtliche Informationen zur Bewerberdatenverarbeitung finden Sie unter: www.staatsarchiv.sachsen.de/stellenangebote-ausbildung-und-praktika-3971.html.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Heller, Telefon 0351/89219-825, zur Verfügung.

zurück zum Seitenanfang