Hauptinhalt

Stellenanzeige

Chemieingenieur (m/w/d) Amtliche Lebensmitteluntersuchungen

Stelleninformationen

Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen
Qualifikationsebene: Bachelor, Diplom (FH/BA) und vergleichbar
Dienstort: Dresden
Anstellungsverhältnis: befristet

Bewerbungsfrist: 31.10.2021

Kennziffer: LM_gD__2.5_71.21_BRÜ

Bewerbungsadresse

Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen
Sachgebiet Personal und Recht
Jägerstraße 8 / 10
01099 Dresden

E-Mail: bewerbung@lua.sms.sachsen.de

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Probenvorbereitung und –aufarbeitung; Entsorgungsarbeiten
  • selbstständige Durchführung quantitativer und qualitativer chemisch-physikalischer Untersuchungen von Lebensmitteln, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen unter Anwendung moderner Analysenmethoden mittels HPLC und GC im Spurenbereich einschließlich Auswertung von Chromatogrammen und der Berechnung von Untersuchungsergebnissen
  • Dokumentation von Probendaten, Untersuchungsergebnissen, Arbeitsschritten, Analysenmethoden, Messergebnissen und Berechnungen
  • selbstständige Entwicklung und Einarbeitung von Methoden an anspruchsvoller und komplexer Analysentechnik (z. B. GC-MS/MS, LC-MS/MS)
  • Maßnahmen im Rahmen des Qualitätsmanagement

Anforderungen:

Zwingend erforderlich ist:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Chemieingenieur (m/w/d) / Ingenieur (m/w/d) für Laboratoriumstechnik (FH) oder ein vergleichbarer Fachhochschulabschluss.

Erwartet werden:

  • umfassende anwendbare Kenntnisse in der instrumentellen Lebensmittelanalytik einschließlich Qualitätssicherung
  • selbstständiger und sicherer Umgang mit moderner PC-Technik einschließlich Teilauswertung, Dokumentation von Analysenergebnissen am PC und Umgang mit dem LIMS
  • Fähigkeit zum selbstständigen Einarbeiten neuer Prüfverfahren
  • Erfahrungen bei der Durchführung von Routineanalysen unter Verwendung vorliegender validierter Prüfverfahren inklusive Auswertung und Dokumentation der Messergebnisse
  • sofort abrufbare fundierte Kenntnisse über moderne chemische Analysenverfahren (Gaschromatografie und GC-MS/MS, Hochdruck-Flüssigkeitschromatografie und LC-MS/MS) einschließlich Erfahrungen in der Bedienung entsprechender Messgeräte
  • Kenntnisse in der Wartung und Pflege von GC- und GC-MS/MS- bzw. LC- und LC-MS/MS-Geräten
  • hohes Maß an persönlichem Engagement, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • engagiertes, fachlich fundiertes Auftreten
  • Fähigkeit zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten im Rahmen der zugewiesenen Dienstaufgaben

Die Stelle steht in Teilzeit mit 24 Wochenstunden und zunächst befristet bis zum 31. Juli 2022 zur Verfügung. Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen fordern wir ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Entsprechende Nachweise sind beizufügen.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir Sie um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbung unter der

Kennziffer: LM/gD/2.5/71.21/BRÜ bis zum 31. Oktober 2021 an die

Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen Sachsen

Verwaltung / SG Personal und Recht

Jägerstraße 8/10

01099 Dresden

bzw. per E-Mail an: bewerbung@lua.sms.sachsen.de (Anhänge sind in eine PDF-Datei zusammenzufassen)

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Postel, Telefon 0351/8144-1856 zur Verfügung.

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein frankierter Rückumschlag beigelegt wird. Andernfalls werden die Unterlagen bis acht Wochen nach der Entscheidung zur Stellenbesetzung aufbewahrt und anschließend vernichtet.

 

zurück zum Seitenanfang