Hauptinhalt

Stellenanzeige

Sachbearbeiter (m/w/d) Sächsisches Verwaltungsnetz (SVN)

Stelleninformationen

Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste
Qualifikationsebene: Bachelor, Diplom (FH/BA) und vergleichbar
Dienstort: Dresden
Anstellungsverhältnis: unbefristet

Bewerbungsfrist: 15.03.2020

Kennziffer: 2020-2.2/1

Bewerbungsadresse

Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste
Fachbereich 1.2, Personal, Organisation, Innerer Dienst
Postfach 1185
01911 Kamenz

E-Mail: personal@sid.sachsen.de

Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) ist der Sächsischen Staatskanzlei unmittelbar nachgeordnet und fungiert als zentraler IT-Dienstleister für die Staatsministerien und Staatsbehörden des Freistaates Sachsen. Die Bandbreite der Aufgaben reicht von der Entwicklung über die Einführung und den Betrieb von IT-Verfahren bis hin zur Planung, zum Betrieb und zur Pflege der IT-Infrastruktur.

Der Fachbereich E-Government und SVN ist unter anderem mit dem Betrieb der zentralen Infrastrukturen des SVN des Freistaates Sachsen betraut. Der SID ist Halter der Verträge zum SVN. Über das SVN wird den Ressorts im Freistaat Sachsen eine zentrale Netz- und Diensteinfrastruktur im IT-Bereich zur Verfügung gestellt.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Bewirtschaftung der für den Betrieb des SVN bereitstehenden Haushaltsmittel und Mitarbeit bei der Haushaltsplanung für den Bereich SVN,
  • Abstimmung mit externen Dienstleistern hinsichtlich der Form der Abrechnung erbrachter Leistungen,
  • Rechnungsprüfung von Leistungsabrechnungen,
  • fachliche Bearbeitung von Reklamationen zu Leistungsabrechnungen,
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Controlling der Leistungsvereinbarungen mit der Staatskanzlei und mit den Staatsministerien,
  • Erstellung von Abrechnungen gegenüber den Staatsministerien und Staats-behörden,
  • Abstimmung und Klärung von Fragen mit den Staatsministerien und Staats-behörden,
  • Mitarbeit und Unterstützung in Fachgremien.

Zwingende Voraussetzung für Ihre Tätigkeit ist (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in einer verwaltungs- bzw. betriebswirtschaftlichen Fachrichtung oder
  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium in einer anderen Fachrichtung und Berufserfahrung in den genannten Bereichen.

 

Von Vorteil sind:

  • Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung,
  • Kenntnisse der Verwaltungsinformatik,
  • Kenntnisse im sächsischen Haushaltsrecht,
  • sicherer Umgang mit Office und Datenbankanwendungen.

Wir bieten:

  • vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit eigenem Handlungsspielraum und selbstständigem Arbeiten,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL,
  • Jahressonderzahlung,
  • Fortbildungen zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Je nach Vorliegen der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

zurück zum Seitenanfang