Hauptinhalt

Stellenanzeige

Sachbearbeiter (m/w/d) als Bereichsleiter Verwaltung

Stelleninformationen

Landesstiftung Natur und Umwelt
Qualifikationsebene: Bachelor, Diplom (FH/BA) und vergleichbar
Dienstort: Bad Schandau
Anstellungsverhältnis: befristet

Bewerbungsfrist: 04.11.2019

Kennziffer: 0319

Bewerbungsadresse

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
FB 1 -Personalverwaltung-
Riesaer Straße 7
01129 Dresden

E-Mail: Bewerbung@lanu.sachsen.de

S t e l l e n a u s s c h r e i b u n g

Die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich 3 - Nationalparkzentrum - in Bad Schandau einen

Sachbearbeiter (m/w/d) als Bereichsleiter Verwaltung

Aufgabengebiet:

  • Dienstplanung und Personalführung im Arbeitsbereich Besucherinformation/Tresen, Gebäudemanagement und Verwaltung einschl. Auswahl und Einarbeitung von Zeit- und Hilfspersonal
  • Überwachung des Haushaltsvollzugs und der Abrechnung nach den Vorgaben der Sächsischen Haushaltsordnung sowie von Drittmittelgebern
  • Führen, Dokumentieren und Überwachen der Betriebe gewerblicher Art (v.a. Eintrittsgelder, Gastronomieverpachtung, Museumsshop) sowie von externen Dienstleistern
  • Planung und Durchführung von Vergabeverfahren nach den Verdingungsordnungen für öffentliche Mittel

 

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind erforderlich:

  • abgeschlossenes Bachelor- oder Fachhochschulstudium im Bereich Naturschutz, Geografie, Ökologie/Biologie, Betriebswirtschaft, öffentliche Verwaltung oder vergleichbarer Abschluss
  • fachliche Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Natur- und Kulturlandschafts-schutzes/der nachhaltigen Regionalentwicklung
  • anwendungsbereite Kenntnisse des staatlichen Haushaltsrechts, des Vergaberechts sowie im Personalrecht
  • anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit MS-Office (Word, Excel)
  • gute organisatorische Fähigkeiten
  • anwendungsbereite Kenntnisse der englischen Sprache, zusätzliche Sprachkenntnisse in Tschechisch sind von Vorteil
  • Führerschein Klasse B

Erwartet werden ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft (Arbeit auch an den Wochenenden), hohe Belastbarkeit, gute Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit sowie selbständige und zuverlässige Arbeitsweise. Darüber hinaus erwarten wir ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein sowie Sorgfalt im Umgang mit Gästen, Veranstaltungsteilnehmern, Kooperationspartnern und Mitarbeitern.

 

Wir bieten Ihnen:

  • JobTickets der Deutschen Bahn bzw. des jeweiligen Verkehrsverbundes im Freistaat Sachsen
  • fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte, begleitende Fortbildungen
  • die attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.

 

Die Stelle ist befristet bis 31.12.2021. Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 24 Stunden. Die Vergütung erfolgt auf Grundlage einer entsprechenden tarifrechtlichen Bewertung der Tätigkeiten bis Entgeltgruppe 12 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung von Frau und Mann werden qualifizierte Frauen besonders aufgefordert sich zu bewerben.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind erwünscht. Menschen mit schweren Behinderungen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Zur angemessenen Berücksichtigung bitten wir einen entsprechenden Nachweis der Bewerbung beizufügen.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte im Word- bzw. PDF-Format in einer Datei mit nicht mehr als 4 MB bis zum 04.11.2019 unter Angabe der Kenn-Nr. 0319 per E-Mail an: Bewerbung@lanu.sachsen.de.

In Ausnahmefällen ist auch eine Übersendung der Bewerbungsunterlagen per Briefpost an folgende Anschrift möglich: Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt,
FB 1 -Personalverwaltung-, Riesaer Straße 7, 01129 Dresden

zurück zum Seitenanfang