Hauptinhalt

Stellenanzeige

Restaurator/in für Metall

Stelleninformationen

Staatsbetrieb Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Qualifikationsebene: Master, Diplom (Universität), Magister, Staatsexamen und vergleichbar
Dienstort: Dresden
Anstellungsverhältnis: unbefristet

Bewerbungsfrist: 30.09.2019

Bewerbungsadresse

Staatsbetrieb Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Personalmanagement
Postfach 12 05 51
01006 Dresden

Bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

Restaurators (m/w/d; 100%)

für Metall

in der Entgeltgruppe 9 TV-L

 

in der Skulpturensammlung zu besetzen.

 

Anforderungen:

 

  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung im Fach Restaurierung (Diplom, M.A., Master oder vergleichbare Qualifikation)
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Restaurierung im Museum oder einer fachspezifischen wissenschaftlichen Einrichtung
  • Umfassende Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption und selbständigen Anwendung moderner Restaurierungsverfahren sowie technologischer und naturwissenschaftlicher Untersuchungsmethoden
  • Besondere Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Konservierung/ Restaurierung von archäologischem Kulturgut aus Metall sowie Metallskulpturen der Neuzeit bis zeitgenössischen Kunst
  • Fachkenntnisse auf dem Gebiet der europäischen Kunstgeschichte
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Organisationsfähigkeit
  • Ausgeprägtes Team- und Kommunikationsvermögen
  • Sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift, IT-Kenntnisse, insbesondere Datenbanken zur Objektverwaltung und zur Dokumentation von komplexen Inventaren.

 

Aufgabengebiet:

 

  • Selbständige Ausführung besonders schwieriger Konservierungen und Restaurierungen an komplexen und empfindlichen Objekten der Skulpturensammlung
  • Fachliche Betreuung von Fremdrestaurierungen durch Dritte
  • Konservatorische Betreuung der Sammlungsbestände in Ausstellungsräumen und Depots
  • Konservatorische Betreuung des Leihverkehrs
  • Beurteilung der Leihfähigkeit von empfindlichen oder bedeutenden Objekten
  • Zusammenarbeit mit Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen
  • Betreuung von Volontären, Praktikanten und Studenten.

 

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens erteilen müssen.

 

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 30. September 2019 an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Personalmanagement, Postfach 12 05 51, 01006 Dresden. Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beiliegt. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter der Rufnummer 0351/4914 9745.

zurück zum Seitenanfang