Hauptinhalt

Stellenanzeige

Mitarbeiter (m/w/d) im Büro der Staatsministerin für Gleichstellung und Integration

Hinweis: Interne Stellenausschreibung ausschließlich für Bedienstete des Freistaates Sachsen

Stelleninformationen

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Qualifikationsebene: Duale Berufsausbildung, Meister und vergleichbar
Dienstort: Dresden
Anstellungsverhältnis: befristet

Bewerbungsfrist: 20.09.2019

Kennziffer: mD SMGI B-StM/2019

Bewerbungsadresse

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
Referat 13
Albertstraße 10
01097 Dresden

E-Mail: bewerbung@sms.sachsen.de

Die Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Beschäftigte des Freistaates Sachsen.

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, Geschäftsbereich Gleichstellung und Integration (SMGI) ist u.a. zuständig für die Gleichstellung von Frau und Mann, der Förderung der Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt sowie dem Schutz vor häuslicher Gewalt und vor Menschenhandel.

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • Registraturtätigkeiten sowie Verwaltung des Schriftgutes (laufende Ablage, Wiedervorlage, Altablage) nach LEAP
  • Bürodienstleistungen (Ausfüllen von Vorlagen und Tabellen, Erzeugen von Serienbriefen und Etiketten, Scannen und Gestalten von Texten, Posteingang und Postausgang – auch per Mail, Erstellen von PowerPoint-Präsentationen, Kopieren, Botendienst)
  • Terminkoordinierung der Staatsministerin einschließlich des dazugehörigen Schriftverkehrs

Anforderungen:

Zwingend erforderlich sind:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation, Fachangestellte/r für Bürokommunikation, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement oder vergleichbare Ausbildung
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdruckfähigkeit
  • umfassende Anwendungskenntnisse mit MS Office

Von Vorteil wären:

  • Berufserfahrung im Bereich Büroassistenz/ Sekretariat
  • sichere Kenntnisse im Zusammenhang mit den elektronischen Vorgangsbearbeitungssystemen VIS.SAX sowie WinReg

Erwartet werden:

  • ein hohes Maß an Organisationsgeschick
  • Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Sorgfalt
  • ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Diskretion und Loyalität
  • die Fähigkeit zur Arbeit im Team

Wir bieten Ihnen:

  • ein interessantes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung
  • das Angebot eines JobTickets der Deutschen Bahn bzw. des jeweiligen Verkehrsverbundes im Freistaat Sachsen

Die Stellen sind der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsebene (vormals mittlerer Dienst) zugeordnet. Das Entgelt für Beschäftigte bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und erfolgt in Entgeltgruppe 5 TV-L.

Es wird darauf hingewiesen, dass Sie mit Ihrer Bewerbung gleichzeitig Ihr Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilen. Datenschutzrechtliche Informationen zur Bewerberdatenverarbeitung finden Sie auf der Internetseite www.saechsdsb.de unter der Rubrik „Stellenausschreibungen“.

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellten Menschen fordern wir ausdrücklich auf, sich zu bewerben, und bitten, entsprechende Nachweise beizufügen.

Frauen werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein geeigneter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

zurück zum Seitenanfang