Hauptinhalt

Stellenanzeige

staatlich geprüfte/r Techniker/in

Stelleninformationen

Universitäten
Qualifikationsebene: Duale Berufsausbildung, Meister und vergleichbar
Dienstort: Dresden
Anstellungsverhältnis: befristet

Bewerbungsfrist: 20.09.2021

Kennziffer: Techniker2021_DCN

Bewerbungsadresse

TU Dresden, cfaed/DCN, Herrn Dr. Bernd Rellinghaus -persönlich-, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden

E-Mail: recruiting.cfaed@tu-dresden.de

An der TU Dresden, Center for Advancing Electronics Dresden (cfaed), ist in seinem Analytikzentrum Dresden Center for Nanoanalysis (DCN) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

                                                                           staatlich geprüfte/r Techniker/in

                                                        (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 9a TV-L)

zunächst bis 31.03.2024 (Befristung zur Vertretung gem. TzBfG), mit 50% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, zu besetzen.

Die Kernkompetenzen des DCN liegen in der Bereitstellung und Weiterentwicklung analytischer Verfahren zur strukturellen und chemischen Charakterisierung moderner Werkstoffe im Nanobereich. Dabei erforschen Wissenschaftler/innen und Ingenieure/-innen kleinste Strukturen mit bis zu atomarer Auflösung.

Aufgaben: Neben der Gewährleistung der Chemiesicherheit im gesamten Laborbereich des DCN ist der/die erfolgreiche/r Kandidat/in verantwortlich für die selbstständige Planung und Durchführung der Präparation von Proben für die Transmissionselektronenmikroskopie sowie für die Röntgenmikro- und Nanotomographie unter Anwendung verschiedenster Präparations- und Analyseverfahren, inkl. der Auswertung von Daten und Ergebnisdokumentation. Auch die technische Überwachung, Störungsbehandlung und Wartung des Messequipments, insb. für die Analyse physikalischer Eigenschaften chemischer Stoffe und Verbindungen sowie die Durchführung der Laborinventur und das Verfassen von Instruktionen und Arbeitsanweisungen gehören zum Aufgabenfeld.

Voraussetzungen: Wir möchten die besten Talente auf ihren Gebieten für das DCN und den Standort Sachsen gewinnen und erwarten einen erfolgreichen Abschluss als staatlich geprüfte/r Techniker/in – Chemietechnik bzw. einen vergleichbaren Abschluss mit gleichwertigen Kenntnissen und Fertigkeiten sowie mehrjährige Berufserfahrung. Wir suchen eine integrative und kooperative Persönlichkeit mit ausgezeichneten kommunikativen und sozialen Fähigkeiten und sehr guten Kenntnissen der englischen Sprache - schriftlich und mündlich. Wir erwarten eine hohe Motivation und Interesse, in einem ambitionierten, interdisziplinären Forschungscluster mitzuwirken. Praktische Erfahrungen in einem Analytiklabor, bei Betrieb und Wartung physikalischer Analysegeräte sowie technisches Verständnis der Funktionsweise der Geräte sind erwünscht.

Wir bieten Ihnen: Einen modernen Arbeitsplatz und attraktive Arbeitsbedingungen in einem interessanten, vielseitigen und anspruchsvollen Aufgabengebiet, flexible Arbeitszeiten bei Vereinbarkeit von Familie und Beruf; eine zielgerichtete Personalentwicklung in allen Phasen Ihres Berufslebens mit Weiter­bildungs­möglichkeiten, eine attraktive betriebliche Altersvorsorge sowie ein vergünstigtes Ticket des öffentlichen Personennahverkehrs (VVO-JobTicket des Freistaates Sachsen). Sie werden in ein Team begeisterter Wissenschaftler/innen integriert, die ihre individuelle Forschungsagenda kreativ verfolgen – inspiriert durch den innovativen Ansatz und die Unterstützung des Clusters cfaed. Modernste Forschungsgeräte und technische Ausrüstung stehen im DCN zur Verfügung.

Administrative Fragen beantwortet Frau Linda Luther, Tel +49 (351) 463-41093; Email: linda.luther@tu-dresden.de.

Frauen sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Selbiges gilt auch für Menschen mit Behinderungen.

Bewerbungsprozess:

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 20.09.2021 (es gilt der Poststempel der ZPS der TU Dresden) an: TU Dresden, cfaed/DCN, Herrn Dr. Bernd Rellinghaus -persönlich-, Helmholtzstr. 10, 01069 Dresden oder über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.de als einzelnes PDF-Dokument unter Angabe der Kennziffer Techniker2021_DCN in der Betreffzeile an recruiting.cfaed@tu-dresden.de. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Über das DCN

Das Dresden Center for Nanoanalysis (DCN) an der TU Dresden wurde im November 2012 gegründet und im April 2013 offiziell eröffnet. Das Zentrum dient dem Center for Advancing Electronics (cfaed) als Analytik-Plattform. Die Bestimmung von Struktur und chemischer Zusammensetzung moderner Werkstoffe und Bauteile mit bis zu atomarer Auflösung und die Entwicklung von Methoden zur Charakterisierung kinetischer Prozesse in nanoskaligen Materialien stehen im Mittelpunkt der Aktivitäten des DCN. www.cfaed.tu-dresden.de/dcn.

Über cfaed

Das cfaed vereint eine Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der TU Dresden ca. 300 Forscher/innen der TU Dresden und zehn anderer Forschungsinstitutionen auf den Gebieten Elektrotechnik und Informationstechnik, Informatik, Materialwissenschaft, Physik, Chemie, Biologie, und Mathematik. Das cfaed zielt auf die Erforschung neuer Technologien für die elektronische Informationsverarbeitung der Zukunft, um die Grenzen heutiger CMOS-Technologien zu überwinden. www.cfaed.tu.dresden.de

Über die TU Dresden

Die TU Dresden zählt zu den Spitzenuniversitäten in Deutschland und Europa und ist seit Juni 2012 eine von 11 deutschen Exzellenzuniversitäten. Als eine der wenigen modernen Volluniversitäten in Deutschland mit 17 Fakultäten bietet sie ein breites akademisches Angebot.

 

 

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tudresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Verfügung gestellt.

zurück zum Seitenanfang