Hauptinhalt

Stellenanzeige

Professur (W2) für Thoraxchirurgie

Stelleninformationen

Universitätskliniken
Qualifikationsebene: Master, Diplom (Universität), Magister, Staatsexamen und vergleichbar
Dienstort: Dresden
Anstellungsverhältnis: unbefristet

Bewerbungsfrist: 26.09.2021

Bewerbungsadresse

Universitätskliniken
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts
Fetscherstraße 74
01307 Dresden

An der Medizinischen Fakultät und am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

Professur (W2) für Thoraxchirurgie

zu besetzen.

Die Professur ist der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie zugeordnet und mit der Leitung des Bereiches für Thoraxchirurgie verbunden. Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung des Ostdeutschen Lungenzentrums wird damit zudem die korrespondierende Leitung der Thoraxchirurgie am Fachkrankenhaus Coswig erwartet.

Mit der ausgeschriebenen Professur soll die Thoraxchirurgie in Krankenversorgung, Forschung und Lehre vertreten und weiterentwickelt werden. Entsprechend des interdisziplinären Charakters der modernen Thoraxchirurgie verantworten Sie dies als erfolgreiche:r Bewerber:in über Ihre Bereitschaft zur engen Kooperation mit dem Universitätskrebszentrum/Nationalen Zentrum für Tumorerkrankungen Dresden und den anderen Kliniken und Instituten des Universitätsklinikums sowie den Partnern des Ostdeutschen Lungenzentrums.

Sie sind eine in der Chirurgie ausgewiesene Persönlichkeit mit hervorragender und langjähriger Expertise im Bereich der offenen und minimalinvasiven/robotischen Thoraxchirurgie inklusive innovativer Therapieverfahren wie lokaler Therapieverfahren (HITOC) und laserunterstützter Resektionsverfahren. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Thoraxchirurgie und Sie besitzen bereits Erfahrungen in der Entwicklung und Durchführung klinischer und translationaler Studien. Wir legen besonderen Wert auf Ihre Bereitschaft zur aktiven Integration in die bestehenden Strukturen und das Forschungsprofil der Medizinischen Fakultät. Wir wünschen uns zudem, dass Sie unsere Studierenden in der Lehre begeistern können und freuen uns über Ihre Mitwirkung an der Durchführung und Gestaltung innovativer und praxisorientierter Lehrkonzepte. Wir begrüßen auch Ihr Engagement in der akademischen Selbstverwaltung.

Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Promotion und Habilitation bzw. habilitationsgleiche Leistung, Lehrerfahrung sowie eine fachärztliche Anerkennung für das Gebiet Thoraxchirurgie. Idealerweise haben Sie als zukünftige:r Stelleninhaber:in Erfahrung bei der Einwerbung von Drittmitteln.

Die Beschäftigung von Professor:innen mit ärztlichen Aufgaben erfolgt grundsätzlich im Rahmen außertariflicher Angestelltenverträge mit Grundvergütung sowie leistungs- und erfolgsabhängigen Vergütungsbestandteilen.

Die Medizinische Fakultät strebt einen höheren Anteil von Frauen in Wissenschaft und Lehre an. Wir freuen uns daher insbesondere über Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen. Auch Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden  ausdrücklich begrüßt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 26.09.2021 in elektronischer (als eine PDF-Datei) oder schriftlicher Form an den Dekan der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden, Herrn Prof. Dr. med. Heinz Reichmann, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden (meddekan@mailbox.tu-dresden.de). Weitere Einzelheiten zu den einzureichenden Unterlagen erhalten Sie auf der Homepage der Medizinischen Fakultät im Bereich Stellenanzeigen (https://tu-dresden.de/med/mf/die-fakultaet/stellenangebote/hinweise). Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unser Dekanat (Herr Dr. Janetzky, 0351-458-3356), die Gleichstellungsbeauftragte Frau PD Dr. Valtink (0351-458-6124) oder die Schwerbehindertenvertretung Frau Vogelbusch (0351-458-3327).

Die Technische Universität Dresden begreift Diversität als kulturelle Selbstverständlichkeit und Qualitätskriterium einer Exzellenzuniversität. Entsprechend begrüßen wir alle Bewerber:innen, die sich mit ihrer Leistung und Persönlichkeit bei uns und mit uns für den Erfolg aller engagieren möchten. Die Technische Universität Dresden bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familienfreundlichen Hochschule und verfügt über ein Dual Career Programm. Auch die Medizinische Fakultät leistet aktive Unterstützung bei der Bereitstellung von Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie bei der Vermittlung von angemessenen Arbeitsstellen in der Region für Lebenspartner bzw. Lebenspartner:innen.

Hinweis zum Datenschutz: Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf der Webseite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zusammengestellt

 

 

 

zurück zum Seitenanfang