Hauptinhalt

Stellenanzeige

Duale Studienplätze Diplom-Rechtspfleger/in (FH)

Stelleninformationen

Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum
Qualifikationsebene: Ausbildungsstellen
Dienstort: Meißen
Anstellungsverhältnis: befristet

Bewerbungsfrist: Keine Frist

Bewerbungsadresse

Online auf der Bewerberplattform bei der Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum siehe Ausschreibungstext

Rechtspfleger nehmen die ihnen durch das Rechtspflegergesetz übertragenen Aufgaben der freiwilligen und streitigen Gerichtsbarkeit wahr. Ihre Entscheidungen treffen sie selbstständig und eigenverantwortlich. Sie kommen bei allen Gerichtszweigen und den Staatsanwaltschaften zum Einsatz, können aber auch mit herausgehobenen Aufgaben in der Justizverwaltung betraut werden.

Rechtspfleger sind unter anderem im Bereich Zwangsvollstreckung, in Nachlasssachen, Vormundschafts-, Familien- und Betreuungssachen, Register- und Grundbuchsachen, Straf- und Kostensachen sowie in der Rechtsantragstelle tätig.

Zu Beginn des Studiums erfolgt die Ernennung zum/zur Rechtspflegeranwärter/in unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf. Der Vorbereitungsdienst für die Laufbahngruppe 1, Einstiegsebene 2 der Fachrichtung Justiz, Schwerpunkt Justizdienst (Rechtspfleger/in) dauert ca. drei Jahre und beginnt regelmäßig am 1. September eines Jahres.

zurück zum Seitenanfang