Hauptinhalt

Stellenanzeige

Referent (m/w/d) im Referat 12 "Personal/Recht" beim Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)

Stelleninformationen

Geschäftsbereich Staatsministerium für Regionalentwicklung
Qualifikationsebene: Master, Diplom (Universität), Magister, Staatsexamen und vergleichbar
Dienstort: Dresden
Anstellungsverhältnis: unbefristet

Bewerbungsfrist: 14.05.2021

Kennziffer: 6/2021

Bewerbungsadresse

Geschäftsbereich Staatsministerium für Regionalentwicklung
Referat 12 - Personal, Aus- und Fortbildung
Archivstraße 1
01097 Dresden

E-Mail: bewerbung@smr.sachsen.de

Der GeoSN ist Ausbildungsbehörde für die erste und zweite Einstiegsebene der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik mit dem fachlichen Schwerpunkt technischer Verwaltungsdienst für Aufgaben im Vermessungswesen und in der Geoinformation. Der Stelleninhaber leitet die Ausbildung der Anwärter und Referendare in den Vorbereitungsdiensten im Sinne von § 6 Abs. 4 und § 27 Abs. 4 Sächsische Ausbildungs- und Prüfungsordnung Vermessungswesen und Geoinformation. Er ist für die organisatorische und fachliche Betreuung während der gesamten Ausbildungsdauer verantwortlich und wird von einem Sachbearbeiter unterstützt.

Das Aufgabengebiet des Referenten umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Erstellen der Ausbildungspläne anhand des Rahmenausbildungsplans,
  • Organisation der Ausbildungsabschnitte im Benehmen mit den Ausbildungsstellen,
  • Abstimmen der Ausbildungsinhalte mit den Ausbildungsstellen und Anpassung an aktuelle Entwicklungen,
  • Organisation und inhaltliche Abstimmung von Lehrgängen und Ausbildungsveranstaltungen,
  • inhaltliche Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen sowie Begleitung von Projekten und Aufgaben,
  • Kontrolle der Ausbildungsnachweise,
  • Kommunikation mit dem Oberprüfungsamt für das technische Referendariat beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur,
  • Austausch und Zusammenarbeit mit Ausbildungsbehörden anderer Bundesländer.

Im Rahmen der Aufgabenerfüllung erwarten wir eine ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Organisationsvermögen, Engagement, Eigenverantwortlichkeit und Teamfähigkeit.

Zwingende Voraussetzungen für Ihre Tätigkeit sind (bitte Nachweise beifügen):

Laufbahnbefähigung für die zweite Einstiegsebene der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik mit dem fachlichen Schwerpunkt technischer Verwaltungsdienst für Aufgaben im Vermessungswesen und in der Geoinformation (bisher: höherer vermessungstechnischer Verwaltungsdienst). 

Von Vorteil sind:

  • Erfahrungen im Bereich der Durchführung und Organisation von Lehrveranstaltungen/ Dozententätigkeiten.

Wir bieten Ihnen:

  • moderne Arbeitsplätze,
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten,
  • flexibel gestaltbare und familienfreundliche Arbeitszeiten,
  • 30 Tage Erholungsurlaub,
  • betriebliche Altersversorgung (VBL),
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung,
  • Jobticket mit Ermäßigung in verschiedenen Verkehrsverbünden im Freistaat Sachsen und der Deutschen Bahn AG.

Der Dienstposten ist der zweiten Einstiegsebene der Laufbahngruppe 2 (bisher: Laufbahngruppe des höheren Dienstes) zugeordnet. Vorbehaltlich der Zuweisung der entsprechenden Haushaltsstelle im Doppelhaushalt 2021/2022 sowie nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Verbeamtung. Für Beamte steht vorbehaltlich der entsprechenden Zuweisung im Doppelhaushalt 2021/2022 für den Dienstposten eine Planstelle der Besoldungsgruppe A 14 der Besoldungsordnung A des Sächsischen Besoldungsgesetzes zur Verfügung.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Hinweis zum Datenschutz

Sie werden darauf hingewiesen, dass mit Ihrer Bewerbung die elektronische Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens verbunden ist. Welche Rechte Sie haben und zu welchem Zweck Ihre Daten verarbeitet werden sowie weitere Informationen zum Datenschutz haben wir auf unserer Webseite (https://www.smr.sachsen.de) zusammengestellt.

 

 

zurück zum Seitenanfang