Hauptinhalt

Archivdienst / Duales Studium Laufbahngruppe 2.1 – Archivinspektoranwärter/in

Im Archivdienst erfassen Sie analoge und elektronische Unterlagen, wie Akten, Karten, Bilder, Filme und Tonaufzeichnungen sowie Datenbanken und Websites, bewerten ihre Archivwürdigkeit und übernehmen, ordnen und verzeichnen das Archivgut. Sie stellen es jedermann in Lesesälen und online zur Benutzung bereit, beantworten Anfragen von amtlichen und nichtamtlichen Stellen und beraten Archivbenutzerinnen und Archivbenutzer. Auch wirken Sie an der archivischen Öffentlichkeitsarbeit mit.

In diesem Beruf werden Sie folgende Aufgaben übernehmen:

  • Beraten anbietungspflichtiger Stellen bei der Verwaltung und Sicherung ihrer Unterlagen,
  • Erfassen, Bewerten und Übernehmen von archivwürdigen Unterlagen,
  • Erschließen von Archivgutbeständen,
  • Verwahren und Erhalten von Archivgut,
  • Zugang zu Archivgut schaffen,
  • Beantworten schriftlicher und mündlicher Anfragen einschließlich Beraten von Benutzern,
  • Entscheiden über die Vorlage von Archivgut,
  • Öffentlichkeitsarbeit.

Dieser Beruf ist für Sie geeignet, wenn Sie

  • die Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss erworben haben,
  • angemessene Kenntnisse der lateinischen Sprache (Latinum) besitzen,
  • angemessene Kenntnisse der französischen Sprache besitzen,
  • mindestens ein Praktikum in einem öffentlichen Archiv absolviert haben,
  • die persönlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf erfüllen,
  • das 42. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Mit diesem Beruf können Sie beim Freistaat Sachsen in folgenden Bereichen eingesetzt werden:

  • Sächsisches Staatsarchiv an seinen Standorten in Chemnitz, Dresden, Freiberg, Leipzig.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsvergütung (brutto – Stand 1. Januar 2019)

  1. Ausbildungsjahr: 1.333,69 €
  2. Ausbildungsjahr: 1.333,69 €
  3. Ausbildungsjahr: 1.333,69 €

Bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen werden ggf. Zulagen/Zuschläge oder sonstige Entgelt- bzw. Besoldungsbestandteile gezahlt.

Ausbildungsbehörden

  • Sächsisches Staatsarchiv (Einstellungsbehörde und praktische Ausbildung)
  • Hochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege (FH), Fortbildungszentrum des Freistaates Sachsen sowie Archivschule Marburg (theoretische Ausbildung)
zurück zum Seitenanfang